Aktueller Newsletter

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“ (Hermann Hesse)

Liebe Kulturfreunde,

für den Mai stand ein dichtes, schönes und sehr abwechslungsreiches Programm auf dem Terminkalender der Stadtkultur Lienz. Nicht weniger als sechs Veranstaltungen waren geplant, alles war fixiert. Doch der Wonnemonat ist heuer kulturell gesehen ein ungewohnt ruhiger. Bedingt durch die Maßnahmen der Bundesregierung bleibt das gesellschaftliche Leben noch eine Weile eingebremst. Wochen, in denen wir uns nach vertrauter Lebendigkeit und Offenheit sehnen.

Ich freue mich sehr auf den Tag, an dem wir endlich wieder die ersten Gäste zu einer Kulturveranstaltung begrüßen dürfen. Mit Mindestabstand, aber umso herzlicher. Der Fahrplan steht, hat jedoch noch einige kleine Fragezeichen.

Aber die Prognosen sind ermutigend. Wir sind guter Dinge, am 4. Juli zum ersten Konzert nach dem Shutdown in den Schlosshof bzw. auf das Areal vor Schloss Bruck laden zu können. Und zu weiteren vier Terminen im Juli und August. Mehr dazu verrate ich Ihnen in Kürze.

Das Museum öffnet übrigens am 5. Juli seine Pforten. Im Hintergrund werden schon eifrig alle Fäden gezogen.

Ganz besonders danken möchte ich den Abonnenten, für ihre Treue und Geduld in den vergangenen Wochen. Es gab viele aufmunternde Worte, die mich unglaublich freuen.

Aufgrund des Ausfalls von Veranstaltungen hat der Kulturausschuss am Mittwoch beschlossen, die Gültigkeit der Abokarten noch bis Ende des laufenden Jahres zu verlängern. Der Gutschein für den Museumsbrunch kann gerne auch noch 2021 eingelöst werden. Es bleiben also genug Zeit und Gelegenheit, Versäumtes in Ruhe nachzuholen.

Der Kulturausschuss der Stadt Lienz hat auch einstimmig beschlossen, dass bis auf Weiteres auf Verlängerungen oder Neuausstellungen von Stadtkultur-Abos verzichtet wird. Die von der Regierung verordneten Einschränkungen hinsichtlich Besucherzahlen und die unsichere Prognose, wann im Kulturbetrieb wieder gewohnte Normalität einkehrt, erforderten dieses Umdenken. Wir bitten um Verständnis für diesen notwendig gewordenen Schritt.

In Zukunft wird es ein neues Angebot geben: Kartenblöcke, mit denen fünf nach Belieben gewählte Veranstaltungen zu günstigen Konditionen besucht werden können. Wir werden dazu zeitgerecht gesondert informieren. Einzelkarten gibt es selbstverständlich auch weiterhin.

Bereits gekaufte Tickets von verschobenen Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit. Haben Sie ein Ticket für eine ersatzlos gestrichene Veranstaltung erworben, wenden Sie sich bezüglich Entschädigung bitte persönlich an uns.

Es ist den besonderen Umständen geschuldet, dass in diesem Sommer kein gedrucktes Jahresprogramm der Stadtkultur erscheinen kann. Noch ist nicht absehbar, in welcher Form und mit welcher Besucherzahl Veranstaltungen in den kommenden Monaten realisiert werden können. Die Planungen müssen kurzfristiger als üblich erfolgen. Flexibilität ist gefragt.

Es wird aber ein Folder zum Sommerprogramm der Stadtkultur erscheinen und ab Ende Mai vielerorts aufgelegt werden. Er ist knallbunt und kaum zu übersehen. Greifen Sie zu!

Es wird weiterhin die 3-Monats-Vorschau im bewährten Kulturspiegel geben, der auch das Kinderprogramm enthält. Zusätzlich bieten die Website www.stadtkultur.at/veranstaltungen und – ganz neu – Facebook und Instagram @lienz_museumundkultur einen Blick auf Geplantes. Schauen Sie rein! Und freuen Sie sich vor!

Ende des Monats stelle ich Ihnen das Sommerprogramm und seine Künstler im Detail vor. Außerdem informiere ich, wie groß unser „Spielraum“ für die folgenden Wochen sein wird.

Bleiben sie uns gewogen!

Liebe Grüße

Claudia Funder