Aktueller Newsletter

Liebe Kulturfreunde,

ein ereignisreicher Oktober geht zu Ende. Sechs höchst unterschiedliche Veranstaltungen der Stadtkultur standen auf dem Programm: eine Lesung im Festsaal des Gymnasiums, zwei Konzerte in der Musikschule, ein Kindertheater im Kolpingsaal, die Eröffnung der Fotoausstellung auf dem Hauptplatz und – gestern – der Nestroyklassiker „Der Talisman“ im Stadtsaal.

Kultur gemeinsam zu genießen ist ein besonderes Vergnügen! Ich habe mich im ersten Monat meiner Tätigkeit als neue Stadtkulturleiterin über viele schöne Begegnungen und so manches Kennenlernen gefreut.

Im November beginnt unser Angebot schwungvoll und rhythmisch:

 

Das Herbstkonzert der Stadtmusik Lienz steht

am Samstag, 9.11.2019, um 20 Uhr im Stadtsaal auf dem Programm. Unter dem Titel

„Sound of Music“ wird ein Programm geboten, bei dem neben Chören auch zwei großartige Solisten an der Gestaltung mitbeteiligt sind: Ulfried Haselsteiner und Andrea Wilhelmer.

*****

Musikalisch geht es weiter

am Samstag, 16.11.2019, um 20 Uhr in der Spitalskirche mit

La Douceur et l’Esprit. Der Ensemble-Name kann mit „Das Süße und das Lebhafte“ übersetzt werden. Veronika Egger (Violine und Viola da Gamba), Marianna Bisacchi (Cembalo) und Nadia Prousch (Blockflöte) präsentieren in ihrem Konzert „Zweifel und Glaube“ Werke von Thomaskantoren und berühmten Thomanern. Auch der Gesang ist weiblich: Die Sopranistin Andrea Oberparleiter bereichert das Trio mit ihrer fantastischen Stimme.

*****

Gegen Ende November wird schön langsam Weihnachten Thema. Auch und vor allem bei den Jüngsten. Das Kinderprogramm der Stadtkultur bringt

am Mittwoch, 27.11.2019, um 15 Uhr das Stück

„Ochs und Esel“ auf die Bühne des Kolpingsaals. Dass bei den Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest einiges schiefgeht, versteht sich bei dem schusselig-lustigen Duo Herbert & Mimi von selbst. Unterhaltsam für Kinder ab 4 Jahren. Und alle Junggebliebenen.

*****

Gerade in der Vorweihnachtszeit ist es wichtig, unter die Leute zu kommen und in Kontakt zu bleiben. Die Aktion „Hunger auf Kunst und Kultur“ öffnet das ganze Jahr über Türen zu Veranstaltungen und zum kulturellen Leben auch für jene, die es sich sonst nicht leisten könnten. Ohne dass sie dafür Eintritt bezahlen müssen.

Die Stadtkultur Lienz macht bei dieser sinnvollen Initiative gerne mit.

Wenn Sie jemanden mit finanziellem Engpass kennen, der gerne unsere Veranstaltungen besuchen möchte – machen Sie ihn doch aufmerksam auf unseren „Kulturpass“! Diesen und nähere Infos gibt es im Bürgerservicebüro im Parterre der Liebburg oder unter https://www.hungeraufkunstundkultur.at/

 

Schöne Herbsttage und bis hoffentlich bald!

Auf ein Wiedersehen bei den Veranstaltungen der Stadtkultur freut sich

 

Ihre

Claudia Funder