: Musik
Stadtkultur Lienz

Kammerchor vokalissimo Lienz - Jesu, meine Freude

kammerchor-vokalissimo
Datum / Uhrzeit
03.12.2022, 17:00 Uhr
Dauer
90 Minuten
Ort
Spitalskirche Lienz
Eintritt (normal)
€ 20
Eintritt (reduziert)
€ 15
Platzwahl
frei
Online-Anmeldeschluss
02.12.2022, 11:00 Uhr

***   Restkarten an der Abendkasse.   ***

Das heurige Konzert des Kammerchores vokalissimo Lienz steht zwar unter dem Titel „Jesu, meine Freude“, „Musikalische Grenzgänger“ wäre aber auch nicht unpassend gewesen. Die drei Hauptkomponisten des Konzertes waren mit den Mitteln und Umständen ihrer Zeit sicher nicht zufrieden und versuchten diese Situation zu verbessern. Als erster ist hier Johann Friedrich Doles (1715 – 1797) zu nennen, der als Schüler von J. S. Bach noch die Grundlagen des Barocks lernte, jedoch seine größten Erfolge in der Zeit der Klassik feierte. Als Grenzgänger zwischen den Epochen verband er die Stilelemente beider Welten zu seiner eigenen Musik.
Nicht zwei Musikepochen, sondern die weltliche und die geistliche Musik verband Anton Bruckner (1824 – 1896). Er gilt als einer der österreichischen Vertreter der romantischen Musik und schuf mit seinen Sinfonien Werke, die die Zeit überdauern. Jedoch schuf Bruckner auch eine Vielzahl an geistlichen Werken, die diesen überladenen Charakter der Zeit gar nicht entsprachen und sich nur auf das Wesentliche fokussieren.
Als Letzter in diesem Bunde wird Karl Jenkins (*1944) das Adventkonzert des Osttiroler Traditionschores vervollständigen. Nach einer klassischen Musikausbildung gründete Jenkins schnell verschiedenen Bands und widmete sich später dem Komponieren diverser Musik für Werbungen und Firmen (sogenannte „Jingles“). Mit seiner Gruppe „Adiemus“ beging Jenkins den Übertritt von reiner Unterhaltungsmusik zu Musik, die zum Nachdenken und Sinnieren anregt. Mit „A Mass for Peace“ trat Jenkins endgültig in das Genre der klassischen Musik ein, gab ihr aber seinen eigenen Charakter.
Als weitere Grenze wird beim heurigen Konzert die Gründung eines neuen Blockflötenensembles begangen. In verschiedenen Stücken zeigt diese Gruppe aus vier Blockflötisten, dass die Grenzen dieses Instruments weiter liegen als vermutet.

Die Veranstaltung in der Spitalskirche beginnt bereits um 17 Uhr!

Keine Online-Reservierung (mehr) möglich!

  • Sonnenstadt Lienz
  • Museum Schloss Bruck
© Stadtkultur Lienz