Veranstaltungen


Freitag, den 25.Juni 2021 um 20:00 Uhr, Stadtsaal Lienz
Musik

Norman Stolz

Eintritt € 20
Eintritt ermäßigt € 15 (Schüler/Studenten)
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

Norman Stolz singt und spielt Lieder. Von Einkehr und Umkehr. Einem einfach schönen Leben. Von Angst und Hoffnung, Reisen und Ankommen. 

Selbsterlebtes.

Selbstgelebtes. 

Geboren und aufgewachsen im Defereggental, nimmt uns Norman mit seinen ehrlichen, authentischen Songs mit in seine Welt. Dabei versteht er es, seine Wurzeln und den Zeitgeist eindringlich in seiner Musik zu verbinden. Inspiriert von einem Jack-Johnson-Konzert, das er als 17-Jähriger als Initialzündung erlebte, erfand sich Norman als Singer/Songwriter. Dem Publikum ist der Musiker spätestens seit seinen beiden Erfolgssingles „Tanzen" und „Bergauf“ oder durch zahlreiche Radio-, TV- und Liveauftritte bekannt. Am 25. Juni wird Norman Stolz gemeinsam mit seiner Band (Florian Obermoser, Clemens Herzog und Stefan Mörtl) auf der Bühne des Stadtsaals stehen.

Online Anmeldeschluss: Freitag, 25.Juni 2021 um 11:00 Uhr

Freitag, den 27.August 2021 um 20:00 Uhr, Schloss Bruck, Innenhof
Musik

"Schubert meets Grönemeyer"

Eintritt € 23
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

+++   Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Kolpingsaal statt.    +++

Herbert Grönemeyer kann mit Recht als einer der herausragendsten deutschen Liedermacher unserer Zeit bezeichnet werden. Er schreibt Songs über Liebe, Leben und Leiden und begeistert damit seit Jahrzehnten Konzertbesucher und Fans.

Diese Themen sind aber nicht neu. Komponisten wie Franz Schubert haben sie  schon in ihren Liedvertonungen aufgegriffen. Schubert gilt als einer der ersten romantischen Komponisten und als Schöpfer und Vollender des romantischen Liedes.

Die vier Künstler Simon Kräutler, Wilfried Rogl, Stefan Wolf und Ewald Brandstätter schaffen eine Verbindung der beiden Komponisten, die zwar über 150 Jahre auseinanderliegen, sich aber doch näher sind wie gedacht. Zu hören sind klassische Interpretationen Schuberts mit Klavier und Gesang wie auch die Popmusik Grönemeyers in der Besetzung Gitarre und Gesang. Das zusätzlich Spannende des Programms: Schubert wird auch jazzig und Grönemeyer klassisch zu hören sein. Und die Symbiose beider im Quartett.

Online Anmeldeschluss: Freitag, 27.August 2021 um 11:00 Uhr

Samstag, den 21.August 2021 um 20:00 Uhr, Schloss Bruck, Innenhof
Musik

Mira Lu Kovacs

Eintritt € 23
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

+++   Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Festsaal des Gymnasiums statt.    +++

Output und Vielseitigkeit von Mira Lu Kovacs sind enorm. In der Musikszene wurde sie als Mastermind des erfolgreichen Trios „Schmieds Puls“ bekannt. Sie verstärkt die angesagte Supergroup „My Ugly Clementine“, die heuer mit dem Preis für Europas Indie-Album des Jahres ausgezeichnet wurde, und die aufregende Experimental-Pop-Formation „5K HD“. Es gibt aber noch etliche weitere Kollaborationen mit Kollegen.

Mira Lu Kovacs wechselt leichtfüßig die Rollen auf dem Spektrum zwischen Pop, Hochkultur, experimenteller und elektronischer Musik. Die Bandbreite ihres Schaffens wird dabei beständig erweitert. Jeder erreichte Meilenstein gilt als Ausgangspunkt für die nächste Entwicklungsstufe: neue Stücke, neue Formen, neue Möglichkeiten.

Mit „What Else Can Break“ brachte die Ausnahmemusikerin das erste Album unter ihrem Namen heraus. Nach Lienz kommt Mira Lu Kovacs als Trio mit Beate Wiesinger (Bass) und Kathrin Kolleritsch (Drums).

Online Anmeldeschluss: Freitag, 20.August 2021 um 11:00 Uhr

Donnerstag, den 15.Juli 2021 um 20:00 Uhr, Schloss Bruck, Innenhof
Musik

HI5 feat. Jazz Orchester Tirol

Eintritt € 23
Eintritt ermäßigt € 15
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

+++  Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Heizhaus statt.   +++

Um Genre-Grenzen kreativ niederzureißen, genügen der Jazzband HI5 Schlagzeug, Gitarre, Vibraphon und Bass. Das weitgereiste und erfolgreiche Tiroler Quartett feiert heuer sein 10-jähriges Band-Bestehen. Seit bereits 20 Jahren gibt es das Jazz Orchester Tirol. Jubiläen, die natürlich gefeiert werden müssen! Am besten gemeinsam.

Deshalb fusionieren sich die beiden Ensembles für das Auftaktkonzert der „5. New O’Lienz Jazztage“ zu einem einzigartigen Klangkörper. Ganz im Sinne der beiden Formationen wird bewusst versucht, das Soundspektrum dieses großen Ensembles auszuloten, neue Wege zu entdecken und dabei aufregende Musik auf die Bühne zu bringen. Das Programm besteht aus Arrangements von HI5-Stücken, neuen Kompositionen, die speziell für diesen Anlass geschrieben wurden, und einem Auftragswerk von Manu Delago.

Online Anmeldeschluss: Donnerstag, 15.Juli 2021 um 11:00 Uhr

Samstag, den 10.Juli 2021 um 20:00 Uhr, Schloss Bruck, Innenhof
Musik

Anras Brass

Eintritt € 23
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

+++   Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Festsaal des Gymnasiums statt.    +++

„Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein …!?“ sang einst Reinhard Mey. Die fünf Bläser der Formation Anras Brass, die seit mehr als 25 Jahren gemeinsam erfolgreich musizieren, beweisen im Innenhof von Schloss Bruck, dass Musik ohne Grenzen auch zwischen dicken Steinmauern möglich ist. Sie präsentieren unplugged gemeinsam mit ihrem Schlagzeuger und einem weiteren Instrumentalisten ein mitreißendes, unterhaltsames Programm quer durch viele Musikgenres.

Der Bogen spannt sich von der fetzigen Polka über die klassische Ouvertüre und Evergreens bis hin zum gesungenen Rap. Das Publikum darf sich von der altbewährten Spielfreude und Authentizität der Musiker anstecken lassen und wird von der Vielfalt der musikalischen Darbietungen begeistert sein. Um bei den Worten der Einleitung zu bleiben: „Grenzenloser“ musikalischer Spaß ist vorprogrammiert!

Online Anmeldeschluss: Freitag, 09.Juli 2021 um 11:00 Uhr

Freitag, den 02.Juli 2021 um 20:00 Uhr, Schloss Bruck oder Festsaal Gymnasium (Schlechtwetter)
Musik

Alicia Edelweiss

Eintritt € 23
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

+++   Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Festsaal des Gymnasiums statt.  +++

Alicia Edelweiss avancierte längst vom Geheimtipp zu einer der spannendsten Musikerinnen Österreichs. Die walisisch-österreichische Singer-Songwriterin ist erstaunlich vielseitig: Sie singt und spielt Akkordeon, Gitarre, Klavier und Ukulele, setzt sich keine Grenzen, experimentiert gerne. Sie meistert den Spagat von schweren bis zu federleichten Themen. Und wechselt zwischen Instrumenten, Stimmlagen und Emotionen.

Im Alter von 19 Jahren startete die Künstlerin eine lange Reise durch Europa. In Spanien machte sie Straßenmusik, in Portugal begann sie Lieder zu schreiben. Eindrücke, persönliche Erfahrungen und Abenteuer verarbeitete Alicia Edelweiss in ihren Stücken. Den Sound bezeichnet sie selbst als „Circus Freak Folk“, in ihre Auftritte mischt sie gern Elemente von Schauspiel und Zirkus. Die Lieder sind einnehmend, berührend und beindrucken durch die Kraft und Klarheit der prägnanten Stimme.

Von 2016 bis 2020 war Alicia Edelweiss Akkordeonistin in der „Ansa Panier“, der Band von Voodoo Jürgens. Nach Lienz kommt sie mit den beiden Streichern Lukas Lauermann (Cello) und Matthias Frey (Geige).

Online Anmeldeschluss: Freitag, 02.Juli 2021 um 11:00 Uhr

Dienstag, den 10.Mai 2022 um 15:00 Uhr, Kolpingsaal Lienz
KiKu

Die Biene Maja: Abenteuer auf der Blumenwiese

Eintritt € 6
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

Die Biene Maja und ihr Freund Willi sammeln fleißig Honig auf der Blumenwiese. Doch aufgepasst! Überall warten Abenteuer und Gefahren: Spinnennetze, Regentropfen oder Rasenmäher. Mit der Hilfe der jungen Besucher werden Maja und Willi aber sicherlich all das meistern!

Die Veranstaltung zum Mitsingen und Lachen ist für Besucher ab 4 Jahren geeignet. Es spielt das Kindertheater TipTap.

Online Anmeldeschluss: Dienstag, 10.Mai 2022 um 11:00 Uhr

Mittwoch, den 15.September 2021 um 15:00 Uhr, Kolpingsaal Lienz
KiKu

Fritzis Abenteuer auf dem Bauernhof

Eintritt € 6
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

Fritzis Großmutter hat Geburtstag und Fritzi will ihr einen Kuchen backen. Schnell macht er sich auf den Weg zum Bauernhof, um Eier zu holen. Doch im Stall herrscht große Aufregung. Kiki, das Huhn, Emmi, die Kuh, und Filz, das Schaf, sind ratlos. Was ist nur mit Bauer Heinrich los? Seit Tagen lächelt er nicht mehr und brummt die ganze Zeit nur vor sich hin...

Für vergnügte Zuschauer ab 4 Jahren!

Spiel/Autorin: Josefine Merkatz

Regie: Marcus Halbig

Ausstattung/Figurenbau: Dorothee Löffler

Musik: Trent Arkleysmith - Gema frei

Online Anmeldeschluss: Mittwoch, 15.September 2021 um 11:00 Uhr

Freitag, den 08.Oktober 2021 um 20:00 Uhr, Festsaal Gymnasium
Musik

Brot & Sterne

Eintritt € 24
Eintritt ermäßigt € 12
Abendkasse € 28
Abendkasse ermäßigt € 14
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

Drei Meister ihrer Fächer, die seit vielen Jahren befreundet sind und sich nun unter dem Namen BROT & STERNE gemeinsam auf eine aufregende musikalische Reise durch die verschiedensten Klangumgebungen fern jeder stilistischen Zuordenbarkeit begeben - Franz Hautzinger, Matthias Loibner und Peter Rosmanith - erzeugen einen ganz eigenen, fesselnden Weltmusiksound. Einen, der immens viel Atmosphäre entwickelt und in fantasievollster Weise bunteste Bilder einer weit entfernten Welt in die Gedanken der Hörer malt.

Brot & Sterne

Hautzinger - Loibner - Rosmanith

"Tales of Wanderlust"

Online Anmeldeschluss: Freitag, 08.Oktober 2021 um 11:00 Uhr

Samstag, den 19.Februar 2022 um 19:00 Uhr, Landesmusikschule Lienz, Schubertsaal
Musik

Trio Lentrias: "Unerhört ungehört"

Eintritt € 20
Eintritt ermäßigt € 12
Abendkasse € 22
Abendkasse ermäßigt € 14
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

Das junge Trio Lentrias musiziert unter diesem Namen seit 2018 in der reizvollen Besetzung Klarinette, Violoncello und Klavier – drei Instrumente, gespielt von drei Musikern aus drei Nationen, die sich im Bruckner Orchester Linz (röm. “Lentia”) kennen lernten und in der Musik von der Dreiheit (“Trias”) zur Einheit werden. Sie entführen in vielschichtige Klangwelten und so wenig alltäglich die Kombination aus Blas-, Tasten- und Streichinstrument ist, bietet sie dennoch ein reiches Repertoire.

Wir freuen uns auf Stefanos Vasileiadis (Klavier), Herbert Hackl (Klarinette) und Annekatrin Flick (Violoncello)!

Programm: “Unerhört ungehört”

Louise Farrenc (1804-1875): Trio Es –Dur op.44

Paul Juon (1872-1940): Trio Miniaturen

Werner Steinmetz (*1959): Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier

Online Anmeldeschluss: Freitag, 18.Februar 2022 um 11:00 Uhr

Sonntag, den 28.November 2021 um 19:30 Uhr, Landesmusikschule Lienz, Schubertsaal
New

Da Jesus und seine Hawara

Eintritt € 20
Abendkasse € 22
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

Die "Weana Bibel" von Wolfgang Teuschl erschien 1971 und war damals für einige ein Skandal. Andere wiederum waren begeistert: „Der Jesus spricht als ganz normaler Mensch!“ Während die Gegner des Buches damit argumentierten, eine Übertragung der heiligen Schrift in Mundart sei pietätlos, meinten die Befürworter, dass die Mundart einen neuen und unkomplizierteren Zugang zur Heiligen Schrift ermögliche. Helmut Qualtinger hat es gelesen, Kurt Sowinetz und Wolfgang Teuschl selbst.

In Lienz wird Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter Marcus Strahl lesen. Und die legendäre „Simpl“-Darstellerin und Wienerlied-Sängerin Claudia Rohnefeld dazu ausgewählte Musik singen. Begleitet werden die beiden von Peter Havlicek.

Achtung: Die Veranstaltung startet schon um 19:30 Uhr!!!

 

Online Anmeldeschluss: Freitag, 26.November 2021 um 11:00 Uhr

Samstag, den 20.November 2021 um 20:00 Uhr, Landesmusikschule Lienz, Schubertsaal
Musik

Urban Shoe

Eintritt € 20
Eintritt ermäßigt € 12
Abendkasse € 22
Abendkasse ermäßigt € 14
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

Eine wilde Mischung aus Jazz, World Music, Funk und Klassik - gewürzt mit tangoesken Rhythmen und bluesigen Grooves - ist das Ergebnis, wenn der Akkordeonist Paul Schuberth, die Cellistin und Sängerin Gudula Urban und der Perkussionskünstler Willi Platzer zusammentreffen, um Musik zu machen.

Die drei sind in den unterschiedlichsten Ecken der Musikwelt tätig, bringen diese Erfahrungen zu URBAN SHOE mit und leben mit großem Vergnügen ihre Kreativität aus.

Online Anmeldeschluss: Freitag, 19.November 2021 um 11:00 Uhr

Samstag, den 05.Februar 2022 um 20:00 Uhr, Spitalskirche Lienz
New

Das Hohelied Salomos

Veranstalter: Stadtkultur Lienz

Das Hohelied Salomos ist eine Sammlung zärtlicher Liebeslieder, in denen wechselweise Frau und Mann die Schönheit des Geliebten preisen. Diese Texte sind Teil der christlichen und hebräischen Bibel und sind älter als Christentum und Islam. In diesen uralten Texten wird eine unendliche Wertschätzung für den jeweils anderen formuliert, getragen von einer eindeutigen emanzipatorischen Kraft im Verhältins von Frau und Mann.

Die Qualität des Textes ist, dass er nur Empathie vermittelt, nie kritisch oder ideologisch wertet und ausschließt. So bedarf er keiner besonderen Deutung, er wirkt aus sich selbst.

Die Sprecherin Heidrun Siebert rezitiert die 8 Kapitel des Textes, begleitet und kontrapunktiert durch ein schillerndes Klanggemälde als musikalisches Spiegelbild, gestaltet von Franz Schmuck. Als Basis der Musik dient das Frühlingskonzert der Vögel, ergänzt durch eine percussive Kombination von Instrumenten und Klängen aus dem arabischen und nordafrikanischen Raum, wie Rahmentrommeln, Darabukka, Tombak, Zimbeln, Becken und Gongs.

Online Anmeldeschluss: Freitag, 04.Februar 2022 um 11:00 Uhr

Freitag, den 15.Oktober 2021 um 20:00 Uhr, Festsaal Gymnasium
Musik

In Memory of Leonard Cohen

Eintritt € 22
Abendkasse € 24
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

2016 starb Leonard Cohen, der Liedermacher mit der magisch-verführerischen Bass-Stimme und den poetisch-klugen Texten. Im 5. Jahr nach seinem Tod lädt die Stadtkultur Lienz zu einem lyrischen Abend von und mit Christian Kölbl. Der Musiker, der unzählige Konzerte in Europa und den USA gab, kann als wahrer Cohen-Spezialist bezeichnet werden. Nach Lienz kommt er mit Nadja Milfait (Violoncello, Gesang) und Klara Dangl (Violine, Gesang).

Zum Reinschauen und -hören:  https://youtu.be/1Zav8czbyKY

Online Anmeldeschluss: Freitag, 15.Oktober 2021 um 11:00 Uhr

Mittwoch, den 06.Oktober 2021 um 15:00 Uhr, Kolpingsaal Lienz
KiKu

Frau Holle

Eintritt € 6
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

Ein Stück von der THEATERACHSE nach den Gebrüdern Grimm. Mit Karoline Schragen und Lydia Nassal. Regie: Mathias Schuh. Ausstattung: Rafaela Wenzel. Dauer ca. 50 Minuten. Geeignet für pfiffige Kids ab 5 Jahren.

Eine Frau hat zwei Töchter. Eine ist fleißig, die andere faul. In der Bühnenfassung der Theaterachse geht es dann aber etwas andes weiter als in der bekannten Geschichte. Denn sie rückt das alte Märchen in das Licht der heutigen Zeit - behutsam und doch klar in den Aussagen. Schließlich kann sich doch jeder ändern und verdient eine zweite Chance - oder doch nicht jeder? 

Online Anmeldeschluss: Mittwoch, 06.Oktober 2021 um 11:00 Uhr

Freitag, den 24.September 2021 um 20:00 Uhr, Festsaal Gymnasium
Musik

Patrikez Trio

Eintritt € 20
Abendkasse € 22
Veranstalter: Stadtmusik Lienz

Die Musik von Patrikez ist die Vision eines Künstlers mit vielfältigen Wurzeln, sie vereint das Erbe lateinamerikanischer Rhythmen mit der Tradition spanischer Cantautores und angloamerikanischer Songwriter. Das Ergebnis ist ein kulturübergreifendes Klangbild voller Sinnlichkeit, Farben, Licht und Schatten.

In Lienz tritt der Gitarrist und Singer-Songwriter Patrick Henríquez, wie Patrikez im richtigen Leben heißt, mit zwei weiteren Musikern als Trio auf. In seinen Moderationen auf Deutsch wird er auf die ironischen, philosophischen und poetischen Texte ausführlich eingehen.

Gitarre/ Gesang: Patrikez

Kontrabass: Stephan Först

Schlagzeug/ Perkussion: Sebastian Fonseca

Online Anmeldeschluss: Freitag, 24.September 2021 um 11:00 Uhr

Freitag, den 01.Oktober 2021 um 20:00 Uhr, Festsaal Gymnasium
Musik

Famfel

Eintritt € 20
Eintritt ermäßigt € 15
Veranstalter: Stadtkultur Lienz

Famfel - Wenn Mundart zur Lebenseinstellung wird...
Mundart kann einer Sprache noch ein wenig mehr Würze verleihen, ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Dass Mundart auch Gepflogenheiten mit sich bringt ist Fakt, "sunseitik" oder "z'obmscht" bringen Gefühle im inneren Auge hervor und lassen dem Dialekt eine weitere Dimension hinzufügen.
Die Mitglieder der Band FAMFEL - Norbert Feldner, Elias Feldner und Markus Warscher - möchten alltägliche Erlebnisse in Lieder packen, obwohl sie sich nicht in Schubladen stecken lassen. Die Emotion des Erlebten kommt ihrer Meinung nach im eigenen Dialekt am besten zur Geltung. Der Musikstil in dem Erlebnis Lied macht auch den Sound von Famfel aus, Genres werden viele bedient. 
Wenige Ausdrücke aus dem Dialekt, die man nicht versteht, können sich aus dem Zusammenhang selbst erklären und lassen das Publikum an einer spannenden Reise teilnehmen. Wörterbuch benötigt man als Zuhörer natürlich nicht, aber man sollte schon die Ohren spitzen und die Wortwahl genießen!
Famfel greift mit dem Programm "MundArt, eine Reise zu den Wurzeln" in die Trickkiste und lässt die Herzen der Musikfreunde, aber auch der der Lyriker, höher schlagen.

Online Anmeldeschluss: Freitag, 01.Oktober 2021 um 11:00 Uhr