Veranstaltungen



In Memory of Leonard Cohen

2016 starb Leonard Cohen, der Liedermacher mit der magisch-verführerischen Bass-Stimme und den poetisch-klugen Texten. Im 5. Jahr nach seinem Tod lädt die Stadtkultur Lienz zu einem lyrischen Abend von und mit Christian Kölbl. Der Musiker, der unzählige Konzerte in Europa und den USA gab, kann als wahrer Cohen-Spezialist bezeichnet werden. Nach Lienz kommt er mit Nadja Milfait (Violoncello, Gesang) und Klara Dangl (Violine, Gesang).

Zum Reinschauen und -hören:  https://youtu.be/1Zav8czbyKY

Karten verfügbar
Freitag, den 05.März 2021 um 20:00 Uhr
Freitag, den 05.März 2021 um 21:45 Uhr
Freitag, den 05.März 2021 um 11:00 Uhr
Stadtkultur Lienz
Festsaal Gymnasium
frei
€ 23 pro Person
€ 12 pro Person (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenzdiener und Behinderte mit Ausweis)
€ 25 pro Person
€ 13 pro Person (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenzdiener und Behinderte mit Ausweis)

Leonard Cohen kann zu Recht als einer der herausragendsten Poeten und Liedermacher seiner Zeit bezeichnet werden. Als Schriftsteller beginnend, kam er in den 1960er Jahren bedingt durch einen finanziellen Engpass zum Liederschreiben. Mit seinen eigenwilligen und minimalistischen Arrangements schuf er einen Stil, der bis heute unerreicht geblieben ist. Der Kanadier mit russischen Wurzeln hinterließ ein umfangreiches Lebenswerk.

Die musikalische Hommage an Leonard Cohen gestalten Christian Kölbl (Gesang, Gitarre), Nadja Milfait (Violoncello und Gesang) und Klara Dangl (Violine und Gesang). Geboten wird höchstmögliche Authentizität. Gezwungenen Pseudo-Cover-Versionen wird eine deutliche Absage erteilt.

Christian Kölbl, in Wien geboren, lebt heute im Mühlviertel und besticht durch seine prägnante Stimme und seine Virtuosität an der Gitarre. Mehrere CD-Produktionen und unzählige Konzerte in Europa und den USA ließen Kölbl zu seinem neuen Programm heranreifen. Seit Jahrzehnten nimmt Cohen in seinem Leben einen steten Platz ein. Ein Buch von Cohen hat Kölbl vertont, er war in dessen  Haus auf der griechischen Insel Hydra und traf Cohens langjährige Wegbegleiterin „Suzanne“!


Kartenreservierung

*
*
*
*